Fritz Hitzler | Wellesweilerstrasse 288 | 66538 Neunkirchen
06821 / 24181
Mo- Fr v. 8:00 - 18:00 Uhr Sa. v. 8:00 - 12:00 Uhr

Entsorgungsrichtlinien

Sperrmüll

• Möbel
• Matratzen
• Teppichböden
• Fenster und Türen
• Papier • Pappe • Kartonage • Eimer und Kanister (restentleert)
• Folien • Styropor
• Umreifungsbänder
• Holz und Holzwerkstoffe (A1 bis A3)
• Rigipsplatten
• Gipssteine
• Bauschutt
• Gipskartonplatten • Gipsbauplatten
• Baugips
• Gemische aus Rigipsplatten
• Gipsabfälle
• Strohdecken • Risopalplatten
• Odenwalddecken
• Glas • Glasbausteine
• Metalle
• Sperrmüll
• Baurestmassen
• Kehricht
• Textilien
• Produktionsabfälle

Nicht zum Sperrmüll gehören

• Restmüll
• Sonderabfall wie Batterien, Farben und Lacke
• Abfälle aus Renovierungs- und Umbaumaßnahmen
• Elektroaltgeräte und Kühlgeräte
• Sperrmüll aus Gewerbebetrieben
• Kleinteile die in Kartons oder Säcke verpackt sind
• Wertstoffe wie Papier, Glas, Schrott
• Gartenabfälle
• Verpackungen mit dem Grünen Punkt
• Dämmmaterial
• Holz aus dem Außenbereich (A IV)
• Batterien und Bleiakkumulatoren
• asbesthaltige Abfälle
• Asbest-Fassadenplatten
• Nachtspeicheröfen
• Mineralfaserabfälle jeder Art
• Leuchtstoffröhren
• Öle • Fette
• nicht ausgehärtete Farben und Lacke
• Sprengstoffe
• Feuerwerkskörper oder sonstige leicht entzündliche oder explosive Stoffe
• ungelöschter Kalk
• Gifte
• Klinik • Praxis-und Inkontinenzabfälle
• tote Lebewesen
• keine Altreifen
• teerhaltige Dachbahnen
• flüssige Abfälle aller Art, etc.

Poltergut

• Porzellan
• Steingut
• Blümentöpfe
• Keramikartikel
• Fliesen
• Waschbecken
• Toilettenschüsseln

Nicht zum Poltergut gehören

• Glas
• Spiegel

Bauschutt/Erdaushub

• Mauerwerk,
• Mutterboden, • Sand, • Erde, • Lehm, • Steine • Kies
• Ziegelsteine,
• Betonaufbruch,
• Steine, Fliesen, Ziegel und Keramik
• Pflaster, Natursteine, Sandsteine
• Betonelemente
• Materialien aus der Frostschutzschicht und Trageschicht
• Kies, Split und Schotter
• Mauerwerksbruch, Klinker, max. Kantenlänge 50cm*50cm

Nicht zum Bauschutt/Erdaushub gehören

• Gipskarton
• Leichtbaustoffe
• Bimssteine, Porenbetonsteine
• Holz
• Glas
• Dämmmaterial
• Kunstoff oder Metallteile
• Bauhölzer
• Teerpappen
• Farben, Öle, Lacke
• Sonderabfälle
• Sperrmüll
• Wurzelstöcke

Altholz

Altholz ist naturbelassenes Vollholz ohne eine Oberflächenbehandlung wie Anstrich, Lasur, Lackierung oder Imprägnierung.
• Balken und Bretter,
• Furnierholz
• Holzkisten
• Schnittreste
• Bretterschalungen aus dem Innenbau
• Türblätter und Zargen von Innentüren
• Möbel
• Paneelen
• Zierbalken
• Dielen
• Deckenpaneelen
• Paletten und Transportkisten
• Altholz Kategorie A I bis A III (naturbelasen)

Nicht zum Altholz gehören

• Eisenbahnschwellen,
• druckimprägniertes Holz z.B. Zäune oder imprägnierte Sichtschutzwände,
• Baumstämme, Baumstubben und Wurzeln
• Brandholz
• Wurzelstöcke
• Bahnschwellen
• Türen mit Glas
• Fenster mit Glas
• Altholz Kategorie A IV
• Altholz aus dem Wasserbau
• Teerhaltiges Holz (Leitungsmasten)
• mit Holzschutzmittel behandeltes Holz
• Holz mit anderen Anhaftungen wie zB. Kunstoff,Glas,Metall etc.

Baumischabfälle

• Tapetenreste,
• Kabel und Rohre,
• Holzreste, Holzsplitter, Sägespäne,
• Gips- und Gipskartonplatten,
• Gasbeton (Yton)
• Metalle wie z.B. Träger, Moniereisen, Heizkörper,
• Fensterrahmen mit Glasresten,
• Türen,
• Kunststoffe und
• Verpackungen

Nicht zu Baumischabfällen gehören

• Sonderabfälle
• häufig Dachpappe
• Asbestzement (Eternit)
• Hausmüll
• Autoreifen
• Isolier- und Dämmstoffe
• Farb- und Lackeimer
• Flüssige Stoffe

Bauschutt auf Gipsbasis

• Rigipsplatten
• Gipsabfälle
• Resopalplatten
• Sauerkrautspalten

Nichtzu Bauschutt auf Gipsbasis gehört

• Kunststoffe- oder Metallteile
• Holz
• Teerpappe o.ä.
• Farben, Öle, Lacke
• Sonderabfälle
• Sperrmüll
• Glas u. Glasbausteine